Ihr Gegenüber

Zur Person Ihres Gesprächspartners

Prof. Dr. P. C. Mayer-TaschNach Abschluss meiner aktiven universitären Karriere als promovierter und habilitierter Rechts-, Sozial- und Politik­philosoph stelle ich meine vielfältigen Erfahrungen als akademischer Lehrer, Autor und Mentor der Um- und Mit­weltbewegung in den Dienst einer dem aristotelischen Ideal des „guten Lebens“ gewidmeten, privaten philosophi­schen Lebensberatung.

Über den Trost der Philosophie

Wenn der römische Staatsmann und Philosoph Boëthius zum Namenspatron meiner Philosophischen Praxis wurde, so deshalb, weil dessen – im Angesicht seiner bevorstehenden Hinrichtung im Jahre 525 n. Chr. verfasstes – Werk „De Consolatione Philosophiae“ („Über den Trost der Philo­sophie“) in ähnlicher Weise wie die platonischen Dialoge zu einem Urbild der Klarheit und des Trostes wurde, den die Philosophie zu schenken vermag.

Näheres zu meinem beruflichen Profil sehen Sie bitte hier.
Dieser Eintrag auf Wikipedia enthält auch eine größere Auswahl meiner Veröffentlichungen, von denen ich hier einige Titel hervorheben möchte:
Die Bürgerinitiativbewegung (5. Aufl., Rowohlt 1985)
Ein Netz für Ikarus (2. Aufl., Goldmann 1990)
Hobbes und Rousseau
(3. Aufl., Scientia 1991)
Natur denken (Fischer 1991)
Die Zeichen der Natur (2. Aufl., Insel 2001)
Politische Ökologie (leske + büdrich 1999)
Über Prophetie und Politik (Gerling 2000)
Porträtgalerie der Politischen Denker (Hrsg. mit Bernd Mayerhofer, Wallstein 2004)
Diario Veneziano (Utz 2006)
Mitte und Maß (Nomos 2006)
Philosophers of Peace (Utz, 2007)
Hinter Mauern ein Paradies (8. Aufl., Insel 2016))
Meer ohne Fische (Campus 2007)
Welt ohne Wasser (Campus 2009)
Der Hunger der Welt (Campus 2011)
Jean Bodin (2. Aufl. 2011)
Raum und Grenze (Springer 2013)
Die Macht der Schönheit (Springer 2014)
Die Himmelsleiter (2. Aufl., Insel 2015)
Die unerschöpfliche Kraft des Einfachen (Mithrsg., Springer 2015)
Die Buchstaben der Philosophie
(Insel 2017)
Kleine Philosophie der Macht
(Steiner 2018)
Vom großen und kleinen Glück (Herder 2019)

Prof. Dr. Cornelius Mayer-Tasch